≡ Menu

Was ist eine nachhaltige Marke?

In unserer Arbeit stellt sich immer die Frage, wie Nachhaltigkeit kommuniziert werden kann und soll, ohne gleich mit dem Vorwurf von Greenwashing konfrontiert zu werden. Damit hängen die Fragen zusammen: Was macht eine Marke eigentlich nachhaltig? Wie wird eine Marke wirklich durch und durch nachhaltig? Wie können Unternehmen eine nachhaltige Marke aufbauen?

Das Wesen einer nachhaltigen Marke

Eine nachhaltige Marke muss Antworten auf drei elementare Fragen geben:
1. Was tun Sie? => Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung
2. Wer sind Sie? => Ihr Unternehmen und seine Werte und Kultur
3. Wie tun Sie es? => Ihre Geschäftsprozesse, Lieferantenkette, Unternehmensstrategie etc.

Das ist das Fundament. Steht das, können Sie sich mit der Kommunikation beschäftigen:

4. Wie kommunizieren Sie? => Kommunikationsstil, Interaktion, Dialog etc.

Es geht allerdings nicht darum, „Nachhaltigkeit“ als Inhalt bzw. als Begriff zu kommunizieren. Überlegen Sie, welche Aspekte der Nachhaltigkeit Ihren Kunden wichtig sind und – das wird oft vergessen – was zu Ihrem Unternehmen passt. Eine Marke kann nur als nachhaltig wahrgenommen werden, wenn Substanz da ist, wenn das hinter der Marke stehende Unternehmen Nachhaltigkeit in seine Prozesse integriert, wenn die Ernsthaftigkeit zu merken ist – kurz, wenn es sich „echt“ und nicht aufgesetzt anfühlt.